040 / 60 60 11 11
ZUM KARRIERE-PORTAL

Hospital zum Heiligen Geist sammelt Spenden für generationenübergreifende Sportangebote im Alstertal

Sport ist gut für die Gesundheit – in jedem Alter. Regelmäßige Bewegung hält nicht nur den Körper fit, sondern sorgt auch für Wohlbefinden, Lebensqualität und wirkt sich positiv auf den Geist aus. Genau aus diesem Grund engagiert sich das Hospital zum Heiligen Geist, Hamburgs älteste Stiftung, am Standort in Hamburg-Poppenbüttel schon seit vielen Jahren in unterschiedlichsten Projekten zum gesunden Altern mit Hilfe digitaler Medien.

Neben Angebote wie der memoreBox oder dem CareTable bietet das Hospital den „ExerCube“ an, eine innovative Spiel-Sport-Anlage die Alt wie Jung gleichermaßen in Bewegung bringen kann. Durch die Kombination aus Videospiel und Fitnessgerät bietet sie eine unterhaltsame Möglichkeit, körperlich aktiv zu bleiben. Dabei lassen sich Geschwindigkeit und Schwierigkeitsgrad individuell einstellen. Es ist auch für Menschen im Rollstuhl geeignet und somit für alle zugänglich, gleich welcher körperlicher Fitness.

Das Angebot wird dabei nicht nur Bewohnerinnen und Bewohnern des Hospitals zur Verfügung gestellt, sondern auch externe Sportler sind gern gesehen; so gibt es beispielweise eine Kooperation mit dem Hamburger Turnerbund von 1962 e.V., der seinen aktiven Vereinsmitgliedern ein Training im ExerCube ermöglicht.

Auch viele Anwohner und Nachbarn nutzen die kurzweilige Sportmethode, um sich fit zu halten. Das Hospital freut sich, auf diesem Weg nicht nur für Gesundheit, sondern auch für sportlichen Zusammenhalt im Alstertal zu stehen.

Neben der Technologie dahinter, ist auch die begleitete Trainingsunterstützung wichtig, die durch qualifizierte Sporttherapeuten direkt vor Ort erfolgt. Trainerinnen und Trainer begleiten die Sportlerinnen und Sportler bei ihrem Training. „ExerCube ist ein großartiges Training für den Körper und die Seele. Wir haben Spaß daran, in dieser digitalen Welt zu trainieren. Das schafft jede Menge Gemeinschaft. Viele bringen ihre Enkelkinder mit, um zu zeigen, was man hier alles leisten kann. Man kann mit Freunden entweder miteinander oder gegeneinander trainieren, je nach Charakter und Vorlieben. Man kann im Stehen oder im Sitzen aktiv sein. Das heißt, wir Senioren mit Rollator oder im Rollstuhl können auch trainieren.“ findet Frau Jenkel, eine der aktiven Bewohnerinnen aus dem Hospital.

Damit das Angebot auch im Herbst 2024 fortgesetzt wird hat das Hospital zum Heiligen Geist eine Spendenkampagne gestartet. „Sport und Bewegung sind unerlässlich für ein gesundes Altern. Die Bewohnerinnen und Bewohner sollen sich nicht nur wohlfühlen, sondern im wahrsten Sinne des Wortes aufblühen“, sagt Nizar Müller, der Projekt- und Innovationsmanager des Hospitals zum Heiligen Geist, „wir appellieren an alle Hamburgerinnen und Hamburger, unterstützen Sie uns bitte mit kleinen und gern auch großen Spenden, denn das Angebot sorgt für neue Lebensqualität. Das Angebot ist im Hamburger Nordosten bislang einzigartig.“

Für dieses wichtige und innovative Projekt wurde die Webseite www.lebensvielfalt-spenden.de eingerichtet. Über die Telefonnummer 040 / 60601-115 und die E-Mail-Adresse spenden@hzhg.de sind weitere projektspezifische Informationen für interessierte Spenderinnen und Spender erhältlich.

News

Aktuelles aus dem HzHG

Danke!

Zum heutigen Tag der Pflege sagen wir Danke.

Aus dem Quartier

Neuer Standort beim Hobby & Treff ist bezogen

Bautagebuch

Am 08. März 2024 wurde unser neues Gebäude Hinsbleek 9 eröffnet.