Hospital zum Heiligen Geist

Hospital zum Heiligen Geist
Hinsbleek 11 ∙ 22391 Hamburg
Tel. 040 / 60 60 11 11 ∙ Fax 040 / 60 60 11 29
info@hzhg.de ∙ www.hzhg.de

Hospital zum Heiligen Geist
Hospital zum Heiligen Geist

Ihr persönlicher Draht: 040 60 60 11 11 zur HzhG Startseite facebook

Willkommen im Hospital zum Heiligen Geist – die „Kleine Stadt für Senioren“

  • Schriftgröße:
  • A
  • A
  • A

Sylvia Benke, Leitung Kundenzentrum:

„Herzlich willkommen in unserer Kleinen Stadt mit Lebensvielfalt. Angehörige fragen, wir antworten. Gern berate ich Sie persönlich in unserem Kundenzentrum.“

  • Erstinformationen für Angehörige
    • 1. Welche Wohn- und Pflegemöglichkeiten bietet das Hospital zum Heiligen Geist?

      Wir haben für jeden die passende Lösung. Unsere Ambulante Pflege Heilig Geist vorsorgt Sie gern zu Haus. Tagsüber bieten wir Ihnen Betreuung in der Tagespflege Heilig Geist, die auch über einen Fahrdienst verfügt. Wenn Sie bei uns wohnen möchten bietet das Hospital zum Heiligen Geist Wohnen mit Service (228 Wohnungen), Rundum-Pflege (Alten- und Pflegeheim mit 812 Plätzen) sowie Kurz- und Urlaubspflege (38 Plätze).

    • 2. Ist „Wohnen mit Service“ das gleiche wie „Betreutes Wohnen“?

      Der Begriff „Betreutes Wohnen“ wurde 2012 allgemein in „Wohnen mit Service“ umgewandelt, da er häufig zu Missverständnissen führte. „Wohnen mit Service“ bedeutet, dass bei uns eine Wohnung angemietet wird und die Mieter verschiedene Basisleistungen nutzen können, die über eine monatliche Servicepauschale abgedeckt werden. Andere kostenpflichtige Serviceleistungen (wie zum Beispiel unsere Ambulante Pflege) können je nach Bedarf dazu gebucht werden.

    • 3. Was ist Rundum-Pflege?

      Rundum-Pflege bedeutet, dass Sie bei uns ein Appartement bewohnen und sich um nichts zu kümmern brauchen. Sie erhalten Vollverpflegung und bekommen genau die Pflege und Unterstützung, die Sie benötigen. Auch wenn Sie noch keinen Pflegegrad haben, sind Sie uns herzlich willkommen.

       

      Weiterführende Informationen zum Thema finden Sie auch weiter unten auf dieser Seite. Klicken Sie einfach auf auf den Button von „Wohnen & Pflegen“.

    • 4. Was ist Kurzzeitpflege?

      Kurzzeitpflege ist eine auf mehrere Tage oder Wochen im Jahr befristete vollstationäre Versorgung inklusive aller pflegerischen Leistungen.

    • 5. Was finde ich alles in der „Kleinen Stadt für Senioren“

      Das Hospital trägt den Beinamen „Kleine Stadt für Senioren“ – und wir bieten alles, was das Wohnen in einer kleinen Stadt lebenswert macht: von Geschäften über ein Restaurant und Schwimmbad bis hin zu einem eigenen Festsaal, in dem Kulturveranstaltungen und Gottesdienste stattfinden. Dazu kommen ein abwechslungsreiches Freizeitprogramm und ein großer Park mit vielen Bänken und Erlebniswegen. Direkt auf dem Gelände des Hospitals zum Heiligen Geist befindet sich auch ein Krämerladen, eine Apotheke, eine Haspa-Filiale und ein Friseur. Zudem fährt unser Shuttle-Bus zweimal wöchentlich ins nahegelegene Alstertal-Einkaufszentrum (AEZ) – ein Service, den alle Bewohner kostenfrei nutzen können.

    • 6. Wer ist Träger des Hospitals zum Heiligen Geist?

      Träger ist die Stiftung „Hospital zum Heiligen Geist mit Oberalten-Stift, Marien-Magdalenen-Kloster und Altendank“ – übrigens die älteste Stiftung Hamburgs. Wir sind gemeinnützig und reinvestieren alle Erlöse.

    • 7. Wo und wie erhalte ich weitere Informationen?

      Gern beraten wir Sie in unserem Kundenzentrum persönlich. Am besten vereinbaren Sie telefonisch einen Termin unter 040/ 60 60 11 11.

      Um sich vorab zu informieren, schauen Sie sich hier in unserem Internetauftritt weiter um. Wenn Sie möchten, nutzen Sie das Kontaktformular und bestellen Sie unsere Informationsmappe, die wir Ihnen gern kostenfrei per Post zusenden.

      Oder kommen Sie zu einer öffentlichen Hausbesichtigung. Bitte melden Sie sich hier zur Besichtigung an.

  • Tagespflege
    • 1. Wer kann die Tagespflege in Anspruch nehmen?

      Grundsätzlich sind bei uns alle Senioren willkommen, die Abwechslung und liebevolle Betreuung suchen. Sofern ein Pflegegrad vorliegt, erhalten Sie je nach Pflegegrad Zuschüsse zu den Kosten der Tagespflege. Dazu beraten wir Sie gern individuell.

    • 2. Was ist der Vorteil der Tagespflege?

      Sie können tagsüber in unseren gemütlichen Räumlichkeiten Geselligkeit und Unterhaltung erfahren. Dabei werden Sie auch pflegerisch kompetent von unseren Fachkräften betreut. Abends kehren Sie in Ihre vertraute Häuslichkeit zurück. Sie haben auch die Möglichkeit, die Tagespflege nur für einen begrenzten Zeitraum bzw. an ausgewählten Tagen der Woche in Anspruch zu nehmen, oder wenn Ihre pflegenden Angehörigen einmal Entlastung benötigen.

    • 3. Welche Leistungen bietet die Tagespflege?

      Die Tagespflege kann von Montag bis Freitag genutzt werden. Im Rahmen der Tagespflege bieten sich Möglichkeiten zum Austausch und für gemeinsame Aktivitäten, z. B. Musik, Kartenspiele, Gymnastik oder Ausflüge. Wir frühstücken gemeinsam und essen auch zusammen zu Mittag. Unsere Menüs werden täglich frisch gekocht. Für Ihren Mittagsschlaf können Sie sich in unsere schönen Ruheräume zurückziehen. Am Nachmittag gibt es dann Kaffee und Kuchen. Unser Fahrdienst holt Sie auf Wunsch morgens mit dem Kleinbus ab, in dem auch Rollator oder Rollstuhl Platz haben. Nachmittags bringen wir Sie dann wieder nach Hause.

  • Ambulant umsorgt
    • 1. Welche ambulanten Angebote bietet das Hospital zum Heiligen Geist?

      Wenn es Ihr Wunsch ist, in den eigen vier Wänden zu bleiben, können Sie gleich in mehrfacher Hinsicht auf unsere Unterstützung zählen. Als Ambulante Pflege Heilig Geist kommen wir zu Ihnen nach Hause und unterstützen Sie „bedarfsgerecht“. Vielfach ist es eine gute Idee, dass Sie tagsüber die Möglichkeiten unserer Tagespflege Heilig Geist ausprobieren und nutzen. Es erwarten Sie eine gute Versorgung, viel Abwechslung und ein Fahrdienst holt Sie am Morgen ab und bringt Sie nachmittags ebenso zurück.

      Darüber hinaus bieten wir Ihnen mit unserem Menüservice und dem Hausnotruf Heilig Geist zwei weitere Angebote, die Ihnen das Leben zu Hause vereinfachen aber auch viel Sicherheit bieten, sollte es Ihnen mal nicht gut gehen. Wir beraten Sie gern persönlich.

    • 2. Welche Leistungen bietet die Ambulante Pflege Heilig Geist?

      Im Rahmen der ambulanten Pflege können speziell auf Ihren Bedarf zugeschnittene Pflege- oder Behandlungsleistungen erbracht werden. Diese sind in drei Bereiche unterteilt: Leistungen nach Sozialgesetzbuch XI, Leistungen der Krankenkasse (Behandlungspflege) und Zusatzleistungen ohne Kassenerstattung.

      Das Spektrum unserer Dienste reicht vom Anlegen und Wechseln von Verbänden bis zur Zubereitung einer warmen Mahlzeit. Erweiterte Leistungen, z. B. Bringedienste oder Begleitungen zu Familienveranstaltungen können gegen Entgelt ebenfalls in Anspruch genommen werden. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gern.

    • 3. Was ist der Vorteil der Ambulanten Pflege Heilig Geist?

      Sie können im Rahmen der ambulanten Pflege genau die Leistungen abrufen, die es Ihnen ermöglichen, möglichst lange in Ihrem Zuhause zu leben. Sie erhalten die pflegerische Unterstützung, die für Sie erforderlich oder gewünscht ist. Die Leistungen der Ambulanten Pflege Heilig Geist sind sehr flexibel und können auch mit Leistungen, die zum Beispiel Ihre Angehörigen erbringen, kombiniert werden.

    • 4. Wie funktioniert das mit dem Hausnotruf?

      Eigentlich ganz einfach: Sie erhalten ein Hausnotrufgerät, das an Ihren bereits vorhandenen Telefonanschluss angeschlossen wird. Dazu bekommen Sie einen Handsender, den Sie bequem am Handgelenk oder um den Hals tragen können. So haben Sie rund um die Uhr eine direkte Verbindung zu unmittelbarer Hilfe. Diese Sicherheit kostet Sie eine monatliche Gebühr. Wenn ein Pflegegrad vorliegt, ist eine anteilige Kostenübernahme durch die Pflegekasse möglich. Wir erläutern Ihnen gern alles persönlich.

    • 5. Muss ich mich täglich durch den Menüservice versorgen?

      Der Menüservice Heilig Geist ist sehr flexibel. Wenn Sie sich an einigen Tagen selbst versorgen möchten oder gar nicht zu Hause sind, bestellen Sie diese Tage gar nicht erst mit. Änderungswünsche sind aber auch noch für den gleichen Tag bis morgens um 8 Uhr möglich.

  • Wohnen mit Service
    • 1. Wie groß sind die Wohnungen?

      In unserer „Kleinen Stadt für Senioren“ bieten wir Ein-, Zwei- und Dreizimmerwohnungen mit Balkon oder Terrasse in den Größen von 28 bis 93 m².

    • 2. Wie ist die Ausstattung der Wohnungen?

      Alle Wohnungen sind mit Einbauküche, Balkon oder Terrasse und überwiegend mit einem seniorengerechten Duschbad sowie teilweise mit Einbauschränken ausgestattet.

    • 3. Wir hoch sind die Mietkosten der Wohnungen?

      Die Kosten sind abhängig von der Größe und Ausstattung der Wohnung. Aktuell liegt die Nettokaltmiete pro m2 bei 10,00 Euro (Preiskategorie 1), 12,50 Euro (Preiskategorie 2), 13,90 Euro (Preiskategorie 3) und 15,50 € (Preiskategorie 4). Inklusive einer Vorauszahlung für Betriebs- und Heizkosten und einer Servicepauschale (180 bzw. 195 Euro) zahlen Sie bei uns für eine Einzimmerwohnung ab 570 Euro, für eine Zweizimmerwohnung ab 1.172,30 Euro und eine für eine Dreizimmerwohnung ab 1.582,50 Euro Miete im Monat. Die Mietkaution beträgt drei Monats-Kaltmieten. Die Wohnungen werden renoviert übergeben, so dass sie sofort bezugsfertig sind.

    • 4. Wie lange ist die Wartezeit für eine Wohnung?

      Unsere Wohnungen sind stark nachgefragt, so dass es zu längeren Wartezeiten kommen kann. Wir empfehlen eine frühe, unverbindliche Anmeldung und eine jährliche Kontaktaufnahme mit uns, um mitzuteilen, dass weiterhin Interesse besteht.

    • 5. Welche Leistungen umfasst die Servicepauschale?

      Die monatliche Servicepauschale von 180 Euro bzw. 195 Euro umfasst u.a. folgende Basisleistungen:

      den Anschluss an unser rund um die Uhr besetztes Hausnotrufsystem, die Einbeziehung in eine Bewohnerhaftpflicht- und Hausratversicherung, die Inanspruchnahme unseres Hausmeisterdienstes, die Teilnahme an unseren vielfältigen Hobbykursen und Freizeitangeboten, die Nutzung von Bibliothek und Internetcafé, die jährliche Bepflanzung der Balkonkästen sowie die Unterstützung bei formalen Angelegenheiten. Über die zahlreichen weiteren Leistungen informieren wir Sie gern!

    • 6. Welche kostenpflichtigen Service-Wahlleistungen werden angeboten?

      Wir bieten viele frei wählbare Serviceleistungen, die auf Wunsch gegen gesonderte Berechnung in Anspruch genommen werden können. Dazu zählen u.a.: der Menüservice Heilig Geist, ein preiswerter Mittagstisch im Parkrestaurant, die Leistungen unserer Ambulanten Pflege oder unser Raumpflege- und Wäscheservice.

    • 7. Ab bzw. bis zu welchem Alter ist das Anmieten einer Wohnung möglich?

      Erfahrungsgemäß beginnt für viele mit dem Eintritt ins Rentenalter ein neuer Lebensabschnitt, in dem man Schritte für das Wohnen im Alter einleitet. Danach sind geistige Fitness und körperliche Mobilität die einzigen Voraussetzungen für das Anmieten einer Wohnung. Manchmal kann es jedoch sinnvoll sein, sich für ein anderes Betreuungsangebot zu entscheiden – zum Beispiel für die Versorgung durch unseren Ambulanten Pflegedienst oder für unsere Rundum-Pflege. Darüber beraten wir Sie gern in einem persönlichen Gespräch. Stellt sich bei einem Mieter ein erhöhter Pflegebedarf ein, so ist ein Umzug in unsere Rundum-Pflege möglich. Hier erhalten Mieter aus dem „Wohnen mit Service“ bevorzugt einen Platz.

  • Kurzzeit- und Urlaubspflege
    • 1. Welche Vorteile bietet die Kurzzeitpflege im Hospital zum Heiligen Geist?

      Meistens werden für die Kurzzeitpflege freie Zimmer in Senioreneinrichtungen genutzt.

      Bei uns im Hospital zum Heiligen Geist verfolgen wir das Konzept der sogenannte „Solitären Kurzzeitpflege“. Das heißt, wir haben einen eigenen Wohnbereich, in dem ausschließlich pflegebedürftige Menschen in Kurzzeitpflege untergebracht sind. Für deren Betreuung steht speziell geschultes Personal zur Verfügung, das sich schnell auf neue Gegebenheiten einstellen kann und sich aufmerksam um jeden einzelnen Kurzzeitpflegegast kümmert.

      Sollte sich bereits zu Beginn andeuten, dass der Bedarf über die Kurzzeitpflege hinausgeht, ist auch eine Versorgung in einem Bereich unserer Rundum-Pflege möglich.

    • 2. Wann kann man die Kurzzeitpflege in Anspruch nehmen?

      In der Regel gibt es zwei Situationen: Zum einen kann die Kurzzeitpflege Angehörigen Entlastung bieten, wenn sie zum Beispiel durch Urlaub, Kur oder Krankheit für kurze Zeit nicht in der Lage sind, die Betreuung eines pflegebedürftigen Familienmitglieds weiterzuführen. Zum anderen bietet Kurzzeitpflege Menschen nach der Entlassung aus dem Krankenhaus die Möglichkeit, sich zu erholen und Kräfte zu sammeln für das selbstständige Leben zu Haus.

    • 3. Wie lang sind die Wartezeiten für einen Platz?

      Sollte ein Platz frei sein, kann das Zimmer nach Ihrer Anfrage noch am selben Tag bezogen werden.

    • 4. Wer trägt die Kosten für die Kurzzeitpflege?

      Die Kosten werden unter bestimmten Voraussetzungen von der Krankenkasse übernommen, für den Betroffenen verbleibt jedoch ein Eigenanteil.

  • Fragen zum Pflegestärkungsgesetz II?
    • Worum geht's im Pflegestärkungsgesetz II?

      Es gibt mit Wirkung zum 1.1.2017 seitens des Gesetzgebers das sogenannte Pflegestärkungsgesetz II. Dieses beinhaltet u.a. die Umstellung von bisher 3 Pflegestufen auf dann 5 Pflegegrade. Über dieses umfangreiche neue Regelwerk und welche der Inhalte für Ihre individuelle Situation ganz besonders wichtig sind, informieren wir Sie gern in einem persönlichen Gespräch. Eine Erstinformation finden Sie in unserem Downloadbereich unter News & Archiv.

Hier gibt es weiterführende Informationen. Viel Freude beim Entdecken.

Wohnen & Pflegen

Alle Wohnformen unserer „Kleinen Stadt“. Außerdem: Ambulante Pflege.
mehr

Kurzzeit- und Urlaubspflege

Gern übernehmen wir die befristete vollstationäre Betreuung pflegebedürftiger Menschen.
mehr

Ambulante Pflege

Unser ambulanter Pflegedienst betreut Sie zu Hause und leistet Unterstützung im Alltag.
mehr

Gästezimmer für Angehörige

Besuchern und anderen Gästen bieten wir komfortable Übernachtungsmöglichkeiten.
mehr

Sie haben noch Fragen? Wir beraten Sie gern

Tel. 040 / 60 60 11 11
Fax 040 / 60 60 11 29
info@hzhg.de · www.hzhg.de
 

© 2015 Hospital zum Heiligen Geist

Cookies

Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten.

Dazu verwenden wir Cookies, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Details finden Sie in unserer Allgemeinen Datenschutzerklärung.