Hospital zum Heiligen Geist

Hospital zum Heiligen Geist
Hinsbleek 11 ∙ 22391 Hamburg
Tel. 040 / 60 60 11 11 ∙ Fax 040 / 60 60 11 29
info@hzhg.de ∙ www.hzhg.de

Hospital zum Heiligen Geist
Hospital zum Heiligen Geist

Ihr persönlicher Draht: 040 60 60 11 11 zur HzhG Startseite facebook

Willkommen im Hospital zum Heiligen Geist – die „Kleine Stadt für Senioren“

News & Archiv


Sabine Hinz, Öffentlichkeitsarbeit

Sie haben Fragen?
Wir beraten Sie gern

Sabine Hinz
Tel.: 040 60601-101
Fax: 040 60601-209
hinz[at]hzhg.de

  • Schriftgröße:
  • A
  • A
  • A

Der frühe Vogel ... ZDF auf Sendung!

Es ist noch dunkel, als sich die ersten Zuschauer im Parkrestaurant einfinden. Wer am 27.3.2019 um 5.30 Uhr beim „Moma vor Ort“ dabei war, verdient eindeutig Respekt! Das gilt auch für die Moderatorin Dunja Hayali, die noch vor Sendebeginn das Publikum herzlich begrüßt und bekennt: „Auch für mich ist es früh. Denn eigentlich bin ich ein echter Morgenmuffel!“

Alle, die das Parkrestaurant kennen, hätten es an diesem Morgen kaum wiedererkannt. Vier große TV-Kameras und dutzende von Scheinwerfern haben es in einen Drehort verwandelt, den zahlreiche Mitglieder des ZDF-Teams bevölkern. Man merkt: Hier sind Profis am Werk. Alles ist genau geplant und getaktet: Jeweils immer 10 Minuten ist Hayali live auf Sendung, dann folgen Einspieler, die das Publikum auf einem großen Monitor verfolgen kann. Diese Zwischenzeiten nutzt die Moderatorin, um sich mit den Zuschauern zu unterhalten, Selfies zu machen und Autogramme zu schreiben. So entsteht eine lockere Atmosphäre, die allen Spaß macht.

Schwerpunkt der Sendung war das Thema „Pflegenotstand in Deutschland“. Dazu äußerte sich eine durchdachte Auswahl von Gesprächspartnern des ZDF-Morgenmagazins: Verantwortliche, Betroffenene, Auszubildende und mit Gesundheitssenatorin Cornelia Prüfer-Storcks und Bürgermeister Peter Tschentschter stand auch die erste Garde der Hamburger Politik Rede und Antwort. In den Live-Interviews wurde schnell deutlich, dass Pflege ein sehr schöner, befriedigender Beruf ist, den die Anwesenden gern ausüben. Allerdings gab es auch viel Kritik: Pflegende stoßen immer wieder an ihre Grenzen, da häufig Personal fehlt und die Zeit knapp ist. Ein Zustand der sich ändern muss – zum Wohle aller Beteiligten.

Pflege betrifft jeden, und das Publikum im Parkrestaurant verfolgte die Interviews mit großem Interesse. Insgesamt dreimal füllte sich der Raum in der Sendezeit bis auf den letzten Platz mit Zuschauern. Darunter auch zahlreiche Mieter, Bewohner und Mitarbeiter des Hospitals zum Heiligen Geist, die sich besonders freuten, dass die Moderation das Hospital wiederholt als „Vorzeigeeinrichtung“ bezeichnete.

Zum Abschluss wurde „Gastgeber“ Hartmut Clausen noch einmal vor die Kamera gebeten. Er riet allen, sich möglichst früh um die persönliche Lebens- und Pflegesituation im Alter zu kümmern, um diesen Lebensabschnitt bewusst und nach den eigenen Wünschen gestalten zu können. Anschließend verabschiedete sich Dunja Hayali mit einem Fazit zum Thema Pflegenotstand: Soll sich hier etwas ändern, bedarf es mehr Wertschätzung, Anerkennung und finanzieller Möglichkeiten.

Sie haben noch Fragen? Wir beraten Sie gern

Tel. 040 / 60 60 11 11
Fax 040 / 60 60 11 29
info@hzhg.de · www.hzhg.de
 

© 2015 Hospital zum Heiligen Geist

Cookies

Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten.

Dazu verwenden wir Cookies, um Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Details finden Sie in unserer Allgemeinen Datenschutzerklärung.